SwissSkills 2022

20 Aargauerinnen und Aargauer gewinnen eine Medaille

11. September 2022, 14:23 Uhr
Nach vier Tagen mit spannenden und begeisternden Wettkämpfen haben die SwissSkills 2022 ihre Gewinnerinnen und Gewinner. 279 Teilnehmende durften am Samstagabend in Bern eine Medaille und die Glückwünsche von Bundesrat Guy Parmelin entgegennehmen. 20 Medaillengewinnerinnen und -gewinner kommen aus dem Aargau.
Eine Bäckerin-Konditorin-Confiseurin bei der Arbeit, bei den Schweizer Berufsmeisterschaften SwissSkills 2022 in Bern.
© KEYSTONE/Peter Klaunzer
Anzeige

Über 1000 junge Fachkräfte haben seit Mittwoch an 87 Berufswettkämpfen die Schweizer Meisterinnen und Meister erkoren. An der dreistündigen Siegerehrung am Samstagabend konnten die drei Erstplatzierten pro Beruf eine Medaille in Empfang nehmen. Die «Debrunner Acifer Trophy» für den besten Schweizer Meister ging an Matthias Baumann, Landwirt aus Madiswil BE. Er erhält einen Personenwagen mit Hybridantrieb während eines Jahres zur freien Verfügung.

20 Aargauer gewannen eine Medaille

20 der 279 Medaillengewinnerinnen und -gewinner stammen aus dem Kanton Aargau. Die 75 Aargauer Teilnehmenden staubten acht goldene, sieben silberne und fünf bronzene Auszeichnungen sowie 57 Top-Rangierungen ab.

Auch Bundesrat Parmelin war anwesend

Ebenfalls anwesend war Bundesrat Guy Parmelin. Er gratulierte jeder Gewinnerin und jedem Gewinner persönlich. Dabei zeigte sich der Bundesrat in seiner Ansprache stolz auf die Teilnehmenden der SwissSkills 2022. «Sie gehören zur Elite der Schweizer Berufsbildung», so der begeisterte Wirtschaftsminister in seiner Rede. Parmelin gab sich überzeugt, dass jene Gewinnerinnen und Gewinner, die an den internationalen Wettkämpfen EuroSkills 2023 und WorldSkills 2024 teilnehmen, die Schweiz würdig vertreten würden. Zudem wünschte er dem SwissSkills National Team viel Erfolg für die anstehenden WorldSkills Mitte Oktober in Shanghai.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 11. September 2022 13:51
aktualisiert: 11. September 2022 14:23