Aargau/Solothurn

26-jährige Autofahrerin kollidiert mit Trafostation – Lenkerin verletzt

Walterswil

26-jährige Autofahrerin kollidiert mit Trafostation – Lenkerin verletzt

17.07.2022, 14:31 Uhr
· Online seit 17.07.2022, 14:25 Uhr
In der Nacht auf Sonntag ist in Walterswil ein Auto von der Strasse abgekommen und mit einer Trafostation kollidiert. Die Autofahrerin musste verletzt ins Spital gebracht werden.
Anzeige

Am späten Samstagabend ereignete sich auf der Rothackerstrasse bei Walterswil ein Selbstunfall. Nach ersten Erkenntnissen fuhr die Autolenkerin in Richtung Walterswil und geriet bei einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. In der Folge fuhr sie auf das Wiesland, kollidierte frontal mit einer Trafostation und kam schliesslich auf der Wiese zum Stillstand.

Die 26-jährige Lenkerin wurde mit Hilfe der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen und mit der Ambulanz zur Untersuchung in ein Spital gebracht. Ihr Auto erlitt Totalschaden, wie die Kapo Solothurn mitteilte.

Weil die Trafostation beschädigt wurde, kam es vereinzelt zu Stromausfällen.

(red.)

veröffentlicht: 17. Juli 2022 14:25
aktualisiert: 17. Juli 2022 14:31
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch