Rheinfelden

89-Jähriger wird von Auto angefahren und dabei schwer verletzt

8. Juli 2022, 14:33 Uhr
Am Freitagmorgen stiess ein Auto mit einem Fussgänger zusammen. Dieser wurde dabei schwer verletzt. Die Kantonspolizei Aargau sucht für die Klärung des Unfallhergangs nach Augenzeugen.

Eine 73-jährige Automobilistin fuhr auf der Zürcherstrasse von der Autobahn kommend in Richtung Dorf, als ein Fussgänger die Strasse überqueren wollte. Wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt, erfasste das Auto den Mann und schleuderte ihn zu Boden. Der 89-jährige Mann musste mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht werden. Auch die Autolenkerin wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht. Die Fahrzeuge wurden polizeilich sichergestellt und die Unfallverursacherin musste den Führerausweis zu Handen der Entzugsbehörden abgeben.

Für die Spurensicherung wurde die Zürcherstrasse im Bereich der Unfallstelle für rund vier Stunden sperren. Im Bereich der Unfallstelle befindet sich ein Fussgängerstreifen. Noch unklar ist laut der Polizei, wo der Senior die Fahrbahn betreten hatte. Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei deshalb nach Augenzeugen.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 8. Juli 2022 14:38
aktualisiert: 8. Juli 2022 14:38
Anzeige