Bremgarten

90'000 Franken Schaden: Betrunkener wirft Lasershow über den Haufen

· Online seit 03.08.2023, 19:00 Uhr
Lasershow statt Feuerwerk. Das war die Devise bei der diesjährigen 1.-August-Feier in Bremgarten. Die Lasershow fand aber nicht wie geplant statt. Der Grund: Ein betrunkener Mann hat die Anlage fast vollständig zerstört.

Quelle: Tele M1

Anzeige

In Bremgarten war am Nationalfeiertag eine 13-minütige Lasershow geplant. Ein betrunkener Mann hat das Programm der Organisatoren aber wortwörtlich über den Haufen geworfen. In der Nacht vor der geplanten Show hat der Mann mehrere Laser umgeworfen. «Wir haben wirklich versucht, alles zu retten, was zu retten war. Das Wetter hat aber auch nicht mitgespielt. Das sorgte auch noch für Verzögerung. Es war einer der Tiefpunkte für uns», ärgert sich Vano Soleymani, Organisator der Lasershow.

Vano Soleymani und sein Team haben den betrunkenen Täter auf frischer Tat ertappt. «Ein Mitarbeiter hörte es rumpeln und sah eine Person. Dann haben wir gesehen, dass der Mann neben dem umgeworfenen Laser stand. Wir haben ihn dann zur Rede gestellt.»

Organisator verzichtet auf Anzeige

Der 24-Jährige war auf dem Nachhauseweg vom Ausgang und hat die Abkürzung über das Reussufer genommen – trotz Absperrung. Zwei von sieben Hochleistungslaser hat er zerstört. «Die Zeit lief uns davon, weil die Helligkeit kam und bei Helligkeit kann man die Laser nicht mehr einstellen. Da haben wir entschieden, dass wir relativ viel von der Show streichen», sagt Soleymani.

Der materielle Schaden liegt bei rund 90’000 Franken. Der betrunkene Mann hat gegenüber der Polizei alles gestanden und zeigt grosse Reue. Daher verzichtet Vano Soleymani auf eine Anzeige.

Hier kannst du dir den Radiobeitrag anhören:

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(rag)

veröffentlicht: 3. August 2023 19:00
aktualisiert: 3. August 2023 19:00
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch