Anzeige
Erlinsbach

23-Jähriger verletzt seine eigene Mutter mit einem Messer

10. September 2021, 18:50 Uhr
Am Freitagmorgen hat ein 23-jähriger Mann in Erlinsbach seine Mutter mit einem Messer angegriffen. Ein Nachbar beobachtete das Geschehen und schritt ein. Die Mutter wurde ins Spital gebracht.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Im aargauischen Erlinsbach ist am Freitagmorgen um 7.45 Uhr eine 61-jährige Frau mutmasslich von ihrem 23-jährigen Sohn angegangen und verletzt worden, schreibt die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung. Eine Ambulanz brachte die Frau ins Spital. Nach ersten Angaben ist sie nicht lebensgefährlich verletzt.

Ein Nachbar hatte das Tatgeschehen beobachtet und griff ein. Er hielt den mutmasslichen Täter zurück, bis die Einsatzkräfte eintrafen und ihn festnahmen.

Nach ersten Erkenntnissen war der 23-Jährige im Zuge eines Streits mit einem Messer auf seine Mutter losgegangen. Die genauen Umstände und das Motiv sind noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung gegen den mutmasslichen Täter eröffnet.

(red)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 10. September 2021 11:08
aktualisiert: 10. September 2021 18:50