Anzeige
Aarau

Areal Torfeld Süd soll temporär genutzt werden

8. Juni 2021, 16:44 Uhr
Bis zum Baubeginn des neuen Stadions soll das Areal Torfeld Süd temporär genutzt werden.
© ArgoviaToday
Die Stadt Aarau und die Eigentümerin HRS Real Estate AG wollen das Areal Torfeld Süd bis zum Baubeginn des Stadions der Öffentlichkeit für eine temporäre Nutzung zugänglich machen.

Bis der Bau des neuen Stadions in Aarau beginnt, soll die nördliche Hälfte des Areals für eine temporäre Nutzung angeboten werden. Das rund 20'000 Quadratmeter grosse Gelände bietet Platz für Sport oder andere Nutzungen.

Weil es zu wenige Möglichkeiten für Fussball gibt, gab es immer wieder Nutzungsanfragen von Clubs, wie Stadtrat Daniel Siegenthaler gegenüber ArgoviaToday erklärt. Aus diesem Grund will man dem Bedürfnis nachkommen. Zunächst ist der Bau eines «Street Soccer»-Felds geplant.

Es sind aber auch andere sportliche Nutzungsmöglichkeiten mit einem Beachvolleyball-Feld, einer Pumptrack-Anlage oder das Spielen von Pétanque denkbar. Angebote im kulturellen Bereich oder kleine gastronomische Angebote sind ebenfalls möglich.

Wenn alles zeitlich reibungslos läuft, soll das Areal laut Siegenthaler ab Herbst temporär genutzt werden können. Geplant ist, dass die Nutzungsangebote in mehreren Etappen ausgebaut werden können.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 8. Juni 2021 16:47
aktualisiert: 8. Juni 2021 16:44