Anzeige
Erst Regen, dann Sonne

Gewitterwarnung im Aargau – doch bald folgt der Sommer

8. Juni 2021, 11:50 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit

Nachdem das Argovialand in den letzten Tagen noch glimpflich davon kam, gibt es nun eine Wetterwarnung für Dienstagmittag. Es gibt aber auch Hoffnung für alle, die den Regen allmählich satt haben.

Laut dem Wetteralarm soll es am Dienstag zur Mittagszeit zu Gewitter mit Starkregen in der Region Aarau-Lenzburg kommen. Es gilt erhebliche Gefahr, wer sich draussen aufhält, sollte Vorsicht walten lassen. Die Warnung gilt bis am Mittwochabend.

Dies, nachdem die Region bisher vergleichsweise verschont blieb. Während es im Kanton Zürich letzte Nacht zu über 160 Feuerwehreinsätzen kam, sprach die Kantonspolizei Aargau auf Anfrage von ArgoviaToday und Tele M1 von «lediglich» 24 gefluteten Kellern und einem umgestürzten Baum.

Doch auch MeteoNews warnt für den Dienstagnachmittag: «Örtlich kann es wieder ordentlich schütten!» Am Mittwoch bleibt das Wetter nochmals wechselhaft, die Sonne zeigt sich aber bereits etwas mehr.

Ab dem Wochenende herrscht Sommer

Und dann sollte vorerst Schluss sein mit dem Regenwetter. Ab Donnerstag beschränken sich die Platzregen auf die Bergregionen. Im Flachland sollte es mehrheitlich trocken bleiben. Am Freitag wird es dann sonniger – ein Vorgeschmack auf das «erste echte Sommer-Wochenende», wie MeteoNews schreibt. Es erwartet uns viel Sonnenschein und Temperaturen von bis zu 28 Grad. Nur die Bise oder die noch kühlen Gewässer bringen etwas Erfrischung.

Der Sommer steht also bereit. Und laut den Prognosen bleibt er auch bis mindestens Mitte nächster Woche. Je nach Modell könnte er sogar noch länger bleiben.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 8. Juni 2021 11:51
aktualisiert: 8. Juni 2021 11:50