Anzeige
Aarau

Heisse Fragen an den Stadtrat

11. September 2021, 08:09 Uhr
Littering und Nachtruhestörungen in der Innenstadt von Aarau waren schon lange ein grosses Gesprächsthema. Nun meldet sich der Stadtrat zu Wort, berichtet die «Aargauer Zeitung» am Freitagabend.
Littering und Lärm ist schon seit längerer Zeit ein Problem in Aarau. (Symbolbild)
© Keystone

Nachdem Einwohnerrat Urs Winzenried dem Stadtrat heisse Fragen zum Littering und Lärm in Aarau gestellt hat, kommen nun Antworten von der Seite des Stadtrates, berichtet die «Aargauer Zeitung» am Freitagabend. Der Stadtrat könne die Unzufriedenheit nachvollziehen und nehme die Probleme auch seit Jahren nicht einfach hin, so der Stadtrat.

«Der übermässige Konsum von Alkohol, Schlägereien, Littering und Lärm sind leider ‹treue› Begleiter dieser Situation», heisst es in der Antwort auf die Anfrage von Urs Winzenried gegenüber der AZ.

Diese Problematik habe sich in der letzten Zeit noch verschärft, weil unter anderem Clubs geschlossen seien und sich Menschen vermehrt im öffentlichen Raum träfen. Der Alkoholkonsum habe einen starken Einfluss auf die Stimmung im öffentlichen Raum, findet der Stadtrat und ruft zur Mithilfe der Alkohol-Verkäufer auf.

Der Stadtrat nimmt für sich und die Verwaltung in Anspruch, die Lage laufend zu beurteilen und Massnahmen zu weiteren Verbesserungen festzulegen. Im Budget 2022 sind keine zusätzlichen Ressourcen beantragt.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 11. September 2021 08:10
aktualisiert: 11. September 2021 08:09