Anzeige
Aarburg/Gränichen

Polizei-Coup: Fünf Einbrecher erwischt – auch dank Diensthund «Kantos»

15. Januar 2022, 19:04 Uhr
In Gränichen und Aarburg ist der Kantonspolizei die Festnahme von fünf Männern gelungen, die in Wohnhäuser eingebrochen waren. Alle fünf haben keinen Wohnsitz in der Schweiz.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Nach Gränichen wurde die Aargauer Kantonspolizei am Freitagabend aufgeboten. Dort waren laut der Medienstelle ein 41-jähriger Mazedonier sowie ein 31-jähriger Albaner in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Die Polizeikräfte umstellten das Gebäude und konnten die beiden Einbrecher festnehmen.

Am Samstagmorgen gingen der Polizei in Aarburg drei weitere Einbrecher ins Netz. Kurz nach einer Einbruchsmeldung hätten die jungen Männer aus Nordafrika die herannahende Polizeistreife gekreuzt, als sie flüchten wollten. Daraufhin hätten die Männer ihr Auto stehen gelassen und seien zu Fuss in ein Wohnquartier geflüchtet.

Zusammen mit dem Diensthund Kantos konnten die Täter aber gestellt und verhaftet werden, schreibt die Kantonspolizei. Diese und die zuständige Staatsanwaltschaft haben Ermittlungen aufgenommen.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 15. Januar 2022 11:58
aktualisiert: 15. Januar 2022 19:04