Anzeige
Happy End

Räbeliechtliumzug in Niederlenz konnte doch noch stattfinden

10. November 2021, 16:50 Uhr
Nachdem die Primarschule in Niederlenz den Räbeliechtliumzug wegen fehlenden Räben abgesagt hatte, haben die Eltern diesen kurzum selber organisiert. Der Event war ein voller Erfolg.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday/Leonie Projer

Die Enttäuschung bei den Kindern war gross, als die Primarschule Niederlenz kurz vor den Herbstferien bekannt gab, dass der Räbeliechtliumzug dieses Jahr nicht stattfindet. Als Grund gab man an, dass es wegen dem nassen Wetter zu wenig Räben gebe. Recherchen von Tele M1 zeigten aber, dass dies nicht der Fall ist.

Eltern organisierten den Umzug kurzerhand selbst

Für die Niederlenzer Eltern, allen voran für Jennifer Baldin, war klar: Es muss einen Räbeliechtliumzug geben. So hat Baldin den Umzug alt selbst in die Hand genommen. Es wurden Flyer gedruckt, Trommeln organisiert und auch die Feuerwehr war für die Sicherheit vor Ort.

Der Umzug war ein voller Erfolg. Baldin rechnete mit etwa 20 Personen inklusive Kinder, es kamen aber über 100. «Ich musste mir eine Freudenträne verdrücken», so Baldin nach dem geglückten Umzug. Auch die Kinder freuten sich sichtlich, dass sie doch noch ihre geschnitzten Räben durch Niederlenz tragen konnten.

(pro)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 10. November 2021 16:50
aktualisiert: 10. November 2021 16:50