Aargau/Solothurn
Aarau/Olten

23-Jähriger stirbt nach Sturz von Fasnachtswagen in Balsthal

Balsthal

Nach Sturz von Fasnachtswagen: 23-Jähriger erliegt Verletzungen

· Online seit 05.04.2024, 06:59 Uhr
An der diesjährigen Fasnacht ereignete sich in Balsthal ein tragischer Vorfall. Ein 23-Jähriger stürzte von einem Fasnachtswagen, der sich nach einem Umzug auf dem Weg nach Hause befand. Anfang März ist der junge Mann seinen schweren Verletzungen erlegen.
Anzeige

Die diesjährige Fasnacht im Thal wurde von diesem Unglück überschattet: Während des Rückwegs von Welschenrohr, wo die Gruppe am Umzug teilgenommen hatte, stürzte ein Mitglied der Mümliswiler Fasnachtsgruppe am Fasnachtssamstag in Balsthal von einem Festwagen. Der Mann erlitt dabei schwere Verletzungen. Nach der Erstversorgung durch medizinisches Personal wurde mit der Rega ins Spital gebracht. Nun gibt es die traurige Gewissheit: Der junge Mann erlag Anfang März seinen Verletzungen. Das berichtet die «Solothurner Zeitung».

Die Kantonspolizei Solothurn hat eine Untersuchung zum Unfallhergang und der Ursache eingeleitet. Personen dürfen ausserhalb abgesperrter Fasnachtsrouten nicht auf Festwagen mitfahren. Auf Anfrage verweist die Polizei auf die Staatsanwaltschaft, welche die Angelegenheit übernommen hat.

Im Rahmen der laufenden Strafuntersuchung wird geprüft, ob und gegebenenfalls wem ein strafbares Verhalten vorgeworfen werden kann, erklärt Cony Brand, die Medienbeauftragte der Staatsanwaltschaft, auf Anfrage der Zeitung. «Die diesbezüglichen Ermittlungen sind noch im Gange, daher können derzeit keine weiteren Auskünfte gegeben werden.»

(SZ/dwy)

veröffentlicht: 5. April 2024 06:59
aktualisiert: 5. April 2024 06:59
Quelle: 32Today

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch