Aarburg

45-Jähriger fährt mit seinem Auto gegen eine Strassenlaterne

Lorenz Barazetti, 25. Januar 2023, 09:51 Uhr
Auf der Oltnerstrasse in Aarburg ist am Dienstagmorgen ein Autofahrer verunfallt. Gemäss einem Leserreporter musste der Mann mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Grund für den Unfall sei ein Sekundenschlaf des Fahrers gewesen.
Anzeige

Gemäss ersten Angaben der Kantonspolizei Aargau handelte es sich dabei um einen Selbstunfall eines 45-jährigen Autofahrers. Dieser fuhr gegen eine Strassenlaterne. Eine Ambulanz, eine Polizeipatrouille und ein Abschleppfahrzeug mussten daraufhin aufgeboten werden.

Nach Angaben eines Leserreporters wurde der Mann mit der Ambulanz weggebracht. Der Lenker verletzte sich beim Unfall leicht, wie die Aargauer Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Grund für den Unfall sei ein Sekundenschlaf gewesen. Am Fahrzeug, wie auch an der Strasseneinrichtung entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Franken.  

(lba)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 24. Januar 2023 13:25
aktualisiert: 25. Januar 2023 09:51