Gegner alarmiert

Corona-Skeptiker planen Demonstration in Aarau

28. Juni 2021, 07:06 Uhr
Nach der Kundgebung im Mai wollen sich Kritiker der Corona-Massnahmen erneut in Aarau versammeln. Ihre Gegner wollen das verhindern.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Rund 1500 Demonstrierende, mehrere hundert Polizisten, 180 Wegweisungen, zahlreiche Anzeigen: Das war die Bilanz nach der unbewilligten Demonstration gegen die Corona-Massnahmen vom 8. Mai in Aarau. Nun planen Massnahmen-Gegner eine neue Demo in Aarau. Sie soll am Samstag stattfinden, schreibt die «Aargauer Zeitung». Wer dahinter steckt, ist unklar. Das «Aktionsbündnis Aargau-Zürich für eine vernünftige Coronapolitik», das die Demo von Anfang Mai ins Leben gerufen hatte, hat keinen Hinweis auf die geplante Veranstaltung publiziert.

Dennoch mobilisieren sich bereits die Gegner der Massnahmen-Kritiker. «Verhindern wir gemeinsam den Aufmarsch rechter Schwurblerinnen und Schwurbler oder bereiten wir ihnen zumindest einen möglichst unangenehmen Aufenthalt in Aarau», heisst es auf einem Plakat des Kollektivs «Aarau hält Abstand».

Setzen beide Gruppierungen ihre Pläne um, könnte es zu Konflikten kommen. Die Polizei hat Kenntnis von den beiden Aufrufen, wie Kapo-Sprecherin Corina Winkler zur Zeitung sagt.

Den ganzen Artikel der «Aargauer Zeitung» liest du hier.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 28. Juni 2021 07:06
aktualisiert: 28. Juni 2021 07:06
Anzeige