Voting

Das ist der beste Fahrlehrer im Argovialand

15. März 2022, 15:48 Uhr
Der beste Fahrlehrer des Kantons Aargau heisst zum sechsten Mal in Folge Andy Aebischer. Schweizweit schafft es der 56-Jährige mit seiner Fahrschule in Aarau mit Rang drei ebenfalls aufs Podest.
Andy Aebischer wurde zum sechsten Mal in Folge zum besten Aargauer Fahrlehrer gewählt.
© zVg
Anzeige

Die Autotheorie-App «iTheorie Premium» kürt jedes Jahr die besten Fahrlehrer der Schweiz. Dafür können die rund 40'000 App-Nutzerinnen und -Nutzer jeweils ihren Favoriten wählen. Der Sieg im Kanton Aargau geht zum sechsten Mal an Andy Aebischer mit seiner Fahrschule in Aarau. Laut dem Voting überzeugt der 56-Jährige mit seiner guten Vorbereitung, der Aufmerksamkeit sowie einer Prise Humor. «Das ist der Lohn für die Arbeit, welche ich in meine Fahrschule stecke», sagt Aebischer auf Anfrage von ArgoviaToday. Zudem sei die Auszeichnung auch gute Werbung für ihn. «Ab und zu sagt mir eine Fahrschülerin oder ein Fahrschüler, dass sie sich wegen der Auszeichnung für meine Fahrschule entschieden haben.» Hart arbeiten müsse er aber trotz der sechsten Auszeichnung immer noch. Doch auch im nationalen Ranking muss sich Aebischer dabei nicht verstecken. Schweizweit gilt er laut der App als drittbester Fahrlehrer.

Andy Aebischer präsentiert stolz seinen Pokal vor seinem Fahrschulauto – ein VW Golf 8.

© zVg

Platz zwei im Aargau geht an Alban Vehapi aus Mülligen, im nationalen Ranking belegt er Platz 19. Die Bronze-Medaille erhält Adrian Urech aus Lenzburg, schweizweit landet er auf Platz 30.

Die Fahrlehrer wurden in den Bereichen Unterrichtsqualität, Servicequalität und der sozialen Fähigkeit bewertet. Laut dem App-Hersteller Swift flossen aber auch die Selbstevaluation sowie die offiziellen Bestehensquoten bei der praktischen Autoprüfung in die Bewertung ein. Aebischer wies im Jahr 2020 eine Erfolgsquote von 87 Prozent auf. Dies sei überdurchschnittlich hoch, sagt er selbst. «Der Durchschnitt liegt bei 62 bis 63 Prozent. Alles über 80 Prozent ist sehr gut.»

(ova)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 15. März 2022 15:48
aktualisiert: 15. März 2022 15:48