Challenge League

Der FC Aarau muss sich mit einem 1:1 gegen den FC Vaduz begnügen

15. Juli 2022, 22:16 Uhr
Zum Auftakt der neuen Saison spielte der FC Aarau im Stadion Brügglifeld gegen den FC Vaduz. Bis kurz vor Abpfiff lagen die Aarauer in Führung, der FC Vaduz konnte jedoch nochmals nachlegen. Am Ende stand 1:1.
Der FC Aarau spielte am Freitagabend gegen den FC Vaduz.
© Marc Schumacher/freshfocus

Der FC Aarau startete gut in die 1. Halbzeit. Nach gerade einmal 10 Minuten kann da Silva nach einem schnell ausgeführten Einwurf von der rechten Seite in den Strafraum passen, wo Vladi zur frühen Führung der Aarauer einnetzt. Die 1:0-Führung konnte der FC Aarau bis zur Pause beibehalten. Statistiken zeigen, dass der FC Vaduz insgesamt mehr Abschüsse auf das Tor verzeichnen kann. 

Auch in der zweiten Hälfte lieferten die beiden Mannschaften den 3'659 Zuschauenden ein starkes Spiel. In der 83. Minute kam für die Aarauer der Schock: Aus dem Nichts trifft Djokic aus kurzer Distanz zum Ausgleich. Die Aarauer versuchten in der kurz verbleibenden Zeit das Spiel nochmals für sich zu gewinnen, das jedoch ohne Erfolg. Es blieb auch nach der Nachspielzeit bei einem 1:1-Unentschieden.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 15. Juli 2022 22:11
aktualisiert: 15. Juli 2022 22:16
Anzeige