Aarau

Freiheitstrychler störten den Besuch von Bundesrat Alain Berset

7. April 2022, 22:30 Uhr
Der Bundesrat war am Mittwoch im Rahmen der Demokratietage zu Besuch in Aarau. Sein Auftritt am Abend wurde von den Freiheitstrychlern gestört.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Der Bundesrat war im Kultur- und Kongresszentrum in Aarau zu Besuch. Anlass waren die 14. Aarauer Demokratietage, die dieses Jahr unter dem Titel «Demokratie in der Pandemie» standen. Mit dabei waren auch Schülerinnen und Schüler aus der Region, die dem Bundesrat Fragen stellen konnten. Für viele war dies ein Highlight. «Es war sehr eindrücklich, normalerweise sieht man ihn ja nur aus der Distanz», sagte etwa Schülerin Nadine.

Störung durch Freiheitstrychler

Während im Saal die Fragerunde der Schülerinnen und Schüler mit dem Bundesrat lief, versammelten sich vor dem Gebäude einige Freiheitstrychler, um die Veranstaltung mit dem Glockengeläut zu stören. Die Polizei versperrte diesen jedoch den Zutritt ins Gebäude. Daraufhin versammelten sie sich vor dem Kongresszentrum. Der Bundesrat nahm den Glockenlärm aber locker: «Das ist gelebte Demokratie, in einer Diktatur würde das nie passieren.»

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 6. April 2022 19:05
aktualisiert: 7. April 2022 22:30
Anzeige