Olten

Nach Angriff auf Mann: Vier mutmassliche Täter gefasst

12. August 2022, 10:56 Uhr
Ende Mai wurde ein Mann in der Unterführung des Bahnhofs Olten angegriffen und verletzt. Nun hat die Polizei vier Tatverdächtige gefasst. Bei den Beschuldigten handelt es sich um Schweizer, die zur Tatzeit zwischen 15 und 18 Jahre alt waren.
Die Kantonspolizei Solothurn hat vier junge Schweizer ermittelt, die Ende Mai in der Unterführung des Bahnhofs Olten SO einen Mann angegriffen und verletzt haben sollen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE

Ende Mai haben vier Unbekannte in der Bahnhofsunterführung in Olten einen Mann angegriffen. Bei der Auseinandersetzung fiel das Opfer gemäss Polizeiangaben eine Treppe hinunter und verletzte sich erheblich (ArgoviaToday berichtete). Die Kantonspolizei Solothurn suchte damals nach Zeugen.

Wie die Kapo Solothurn am Freitag mitteilte, konnten mittlerweile vier tatverdächtige Männer ermittelt werden. Zwei der vier mutmasslichen Täter befanden sich bereits vorübergehend in Untersuchungshaft. Bei den Beschuldigten handelt es sich um Schweizer im Alter von 15 bis 18 Jahren.

Alle vier Beschuldigten wurden bei der Jugendanwaltschaft beziehungsweise bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

(red. / SDA)

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. August 2022 09:19
aktualisiert: 12. August 2022 10:56
Anzeige