3 Festnahmen

Polizei hebt in Däniken Hanf-Indooranlage aus

25. Juli 2022, 13:50 Uhr
In der Nacht auf Montag ist der Polizei in Däniken ein verdächtiges Fahrzeug aufgefallen. Schliesslich stiessen sie in einer Lagerhalle auf eine Hanfanlage. Drei Schweizer wurden festgenommen.

Alles begann mit einem verdächtigen Fahrzeug. Einer Patrouille der Kantonspolizei Solothurn war dieses in der Nacht auf Montag aufgefallen, als es zu einer Lagerhalle im Industriegebiet von Däniken fuhr. Bei der Überprüfung des Lenkers stiessen die Polizisten in der Halle auf eine Hanf-Indooranlage mit über 1500 Cannabis-Pflanzen. Die Anlage war in Betrieb.

Ein Test bezüglich des THC-Gehalts fiel positiv aus, wie es in der Mitteilung der Polizei heisst. Im Verlauf der Ermittlungen konnten die mutmasslichen Betreiber der Anlage ausfindig gemacht werden. Drei Schweizer im Alter zwischen 30 und 34 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Die Hanfpflanzen und die Anlage wurden auf Verfügung der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt.

(vro)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 25. Juli 2022 14:50
aktualisiert: 25. Juli 2022 14:50
Anzeige