Aargau/Solothurn
Aarau/Olten

Saubannerzug durch Möriken-Wildegg: Polizei sucht Vandalen und Opfer

Sachbeschädigungen

Saubannerzug durch Möriken-Wildegg: Polizei sucht Vandalen und Opfer

· Online seit 18.10.2021, 15:06 Uhr
In der Nacht auf Sonntag haben Unbekannte an mehreren Orten in Möriken-Wildegg Sachbeschädigungen begangen. Die Polizei sucht deshalb Zeugen.
Anzeige

Den Notrufknopf in der Badi betätigt, Infoblätter und ein Schirmständer bei der Kirche angezündet, mit einer Flasche eine Scheibe am Erlenweg eingeschlagen: Das ist die Schadensbilanz, nachdem Unbekannte in der Nacht auf Sonntag in Möriken-Wildegg gewütet haben.

Eine Frau hatte die Polizei darauf aufmerksam gemacht, weil sie am Sonntagmorgen um 8 Uhr ein Alarmsignal in der Umgebung gehört hatte. Es stellte sich heraus, dass dieses vom Freibad kam, wo der Notrufknopf betätigt worden war. Personen waren jedoch keine vor Ort, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt. Später wurden dann der Brand bei der Kirche und die kaputte Scheibe bei einem Einfamilienhaus am Erlenweg festgestellt.

Die Polizei geht davon aus, dass alle Taten den gleichen Vandalen zugeschrieben werden können. Sie sucht nun Augenzeugen, Hinweise und allfällige weitere Geschädigte. Wer Angaben machen kann, wird gebeten, sich bei der Mobilen Polizei in Schafisheim unter 062 886 88 88 zu melden.

(vro)

veröffentlicht: 18. Oktober 2021 15:06
aktualisiert: 18. Oktober 2021 15:06
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige

Am meisten gelesen

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch