Schweizer Armee

So läuft eine grosse Truppenverschiebung ab

Janina Schenker, 29. Juni 2021, 20:50 Uhr
Rund 950 Armee-Angehörige des Geniebataillons 6 absolvieren als Abschlussübung des WK mit rund 400 Fahrzeugen eine Truppenverschiebung von Aarau in Richtung Olten-Solothurn-Huttwil. Dabei trotzen sie dem Wetter und arbeiten selbst bei Starkregen und Hagel.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday

Seit Anfang Juni ist das Geniebataillon 6 im Wiederholungskurs (WK). Dieses ist im Ernstfall für die Unterstützung der zivilen Behörden wie der Feuerwehr zuständig. Mindestens einmal pro WK führt dieses Bataillon eine Truppenverschiebung durch, um das Zusammenspiel aller Kräfte zu trainieren. Als Abschlussübung des aktuellen WK verschiebt die Truppe von Kommandant Thomas Gross vom 28. bis 30. Juni rund 400 Fahrzeuge von Aarau in Richtung Olten-Solothurn-Huttwil. ArgoviaToday hat der Truppe am zweiten Tag im oberaargauischen Berken über die Schultern geschaut. Wie eine solche Truppenverschiebung abläuft, siehst du im Video.

(Red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 29. Juni 2021 20:50
aktualisiert: 29. Juni 2021 20:50
Anzeige