Einspuriger Verkehr

Aarebrücke zwischen Koblenz und Leuggern wird für 265'000 Franken saniert

2. Mai 2022, 10:48 Uhr
Zwischen Koblenz und Leuggern werden die Fahrbahnübergänge an der Aarebrücke ersetzt. Die Arbeiten dauern über den ganzen Mai. Während der Bauzeit wird der Verkehr auf eine Spur verringert und mit einem Lichtsignal geregelt.
Die Aarebrücke zwischen Koblenz und Leuggern wird im Mai saniert.
© Aargauer Zeitung/ Philipp Zimmermann

Die drei Fahrbahnübergänge der Aarebrücke Felsenau zwischen Koblenz und Leuggern werden ab Montag ersetzt. Während der Bauzeit wird der motorisierte Verkehr mit einer Lichtsignalanlage geregelt und einspurig über die Brücke geleitet. Die parallel verlaufende Brücke für den Fuss- und Veloverkehr ist nicht von den Arbeiten betroffen. Die Bauarbeiten sollen bis Ende Mai andauern, wie der Kanton in einer Mitteilung schreibt.

Die Brücke wurde bereits im Jahr 2006 komplett erneuert. Die Stahlfahrbahn wurde ersetzt, neu abgedichtet und der Belag ersetzt. Nach kurzer Zeit kam es jedoch bereits zu Ablösungen und Rissen in den Fahrbahnübergängen. Die Schäden wurden repariert, entstanden jedoch nach kurzer Zeit wieder. 2014 wurden die Fahrbahnübergänge erneut ersetzt, doch es kam wieder zu Ablösungen und Schäden. Die Reparaturen brachten nicht den gewünschten Erfolg. Mit den Massnahmen der erneuten Sanierung, welche sich auf 265'000 Franken belaufen, soll eine geplante Lebensdauer von 25 Jahren erreicht werden.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 2. Mai 2022 12:04
aktualisiert: 2. Mai 2022 12:04
Anzeige