Stetten

Ab jetzt wird Reis aus dem Aargau verkauft

4. Dezember 2021, 19:59 Uhr
Ab sofort kann man Reis aus dem Aargau kaufen. Ein junges Pärchen in Stetten hat zum ersten Mal Reis angebaut und geerntet. Heute konnte man den Risottoreis und auch Reisbier probieren. Tele M1 war vor Ort.

Quelle: TeleM1

Bio-Risottoreis aus dem Argovialand und dazu ein Reisbier: Das gab es am Samstag in Stetten. Denn beim Hoffest des Landwirtenpaars Lukas und Natalie Neuhaus, drehte sich alles nur um Reis, der keine Reise hinter sich hatte. Doch der Reis kommt bei den Besucherinnen und Besucher nicht nur gut an, sie schmecken auch einen Unterschied:«Er ist geschmacklich um einiges intensiver und um einiges besser.» 240 Flaschen Reis gingen in der ersten Stunde über die Theke. Das mit einem stolzen Preis von 15 Franken pro 400 Gramm. Der Preis ist laut Lukas Neuhaus jedoch angebracht: «Wenn sich ein Kunde über den Preis beklagt, erklären wir ihm, dass wir für die Produkte einen grossen Aufwand aufbringen mussten.»

Das Landwirtenpaar aus Stetten schaut auf eine intensive Zeit zurück. Im Sommer pflanzten sie das erste Mal mit Freunden den Reis an. Nun konnten sie rund 1’800 Kilogramm ernten. Doch während dem Prozess gab es vor allem ein Highlight für Natalie: «Es war der Tag des Dreschens. Den frisch gedroschener Reis zwischen den Fingern zu spüren, war ein wunderschönes Gefühl.» Am Sonntag geht der Reisverkauf weiter.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 4. Dezember 2021 20:49
aktualisiert: 4. Dezember 2021 20:49
Anzeige