Arbeitsmarkt

Arbeitslosenquote im Kanton Solothurn sinkt auf 2,4 Prozent

6. Mai 2022, 10:50 Uhr
Im Kanton Solothurn ist die Arbeitslosenquote im April auf 2,4 Prozent gesunken. Das ist ein Rückgang im Vergleich zum Vormonat von 0,1 Prozentpunkten. Die Zahl der registrierten Arbeitslosen ging um 188 auf 3574 Personen zurück.
Im Kanton Solothurn ist die Arbeitslosenquote im April gesunken. (Symbolbild)
© Keystone/GAETAN BALLY

Saisonale Effekte sowie die weiterhin gut ausgelastete Wirtschaft führten zu diesem Rückgang, teilte das kantonale Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) am Freitag mit. Auch die Zahl der registrierten Stellensuchenden sank - und zwar um 362 auf 6536 Personen.

Im April meldeten sich 19 Betriebe für Kurzarbeit an oder wollten die bestehende Bewilligung verlängern. Im Vormonat gab es 84 Anmeldungen. Betroffen könnten 251 Arbeitsplätze sein.

Für den Monat Februar rechnete die Arbeitslosenversicherung im Kanton Solothurn 74'576 Ausfallstunden für 1344 betroffene Arbeitnehmer in 226 Betrieben ab.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. Mai 2022 11:03
aktualisiert: 6. Mai 2022 11:03
Anzeige