Alternativprogramm

Auch ohne Umzüge sind die Fasnächtler im Aargau kreativ

27. Februar 2022, 21:59 Uhr
Obwohl fast alle Corona-Massnahmen aufgehoben wurden, finden im Aargau keine Fasnachtsumzüge statt. Die Fasnächtlerinnen und Fasnächtler lassen sich das Feiern trotzdem nicht nehmen und werden kreativ.

Quelle: TeleM1

Würenlingen ist eigentlich für den grössten Fasnachtsumzug im Aargau bekannt. In diesem Jahr fiel der Umzug allerdings aus. Dennoch kamen die Leute zusammen und feierten gemeinsam. Statt den bunten Wägen gab es eine grosse Strassenfasnacht.

André Wenzinger, Präsident Fasnachtsgesellschaft Würenlingen, ist dennoch begeistert: «Wir haben Guggensound und es ist fantastisch. Es sind tausende Menschen hier. Was wollen wir noch mehr? Und das alles hier in Würenlingen», zeigte er sich erfreut gegenüber Tele M1.

Auch in Sarmenstorf gab es keinen Umzug. Dafür wurde dort zum «Schneesenwagenrennen» für Gross und Klein eingeladen. Es scheint also fast so, als wäre die Fasnacht nie weggewesen.

Wie die Fasnächtlerinnen und Fasnächtler auf die Alternativen reagiert haben und wie die Stimmung war, siehst du im Video oben.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 27. Februar 2022 21:59
aktualisiert: 27. Februar 2022 21:59
Anzeige