Anzeige
Stein

Auto geklaut - Unfall gebaut

30. Mai 2021, 19:46 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Zwei Personen haben am Sonntagmorgen mit einem gestohlenen Mercedes in Stein einen Kandelaber gerammt und sind geflohen. Ein 21-Jähriger Deutscher konnte kurze Zeit später verhaftet werden. Er hat den Diebstahl zugegeben.

Am Sonntagmorgen haben zwei Männer in Stein mit einem gestohlenen Mercedes einen Kandelaber gerammt und sind vor dem Eintreffen der Kantonspolizei Aargau und des Grenzwachtkorps geflohen. Das Gebiet rund um die «Adler Kreuzung» wurde grossräumig, auch mit Personensuchhunden, nach dem Fahrer und Mitfahrer abgesucht.

Erst durch einen Hinweis aus der Bevölkerung konnte wenig später ein 21-jähriger Deutscher aus der Region ausfindig gemacht werden, der unfalltypische Verletzungen hatte. Er gestand, den Mercedes entwendet zu haben und auch damit verunfallt zu sein. Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg hat ein Verfahren eröffnet und zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeuges unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Zweiter Täter noch nicht gefasst

Die zweite Person konnte die Polizei bisher nicht ausfindig machen. Für die Spurensicherung und Fahrzeugbergung musste durch die Feuerwehr Stein die Schaffhauserstrasse kurzzeitig gesperrt werden. Der Sachschaden am Auto und den Strasseneinrichtungen beläuft sich auf mehrere Zehntausend Franken. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen des Unfalls.

(Tele M1 / lba)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 30. Mai 2021 15:39
aktualisiert: 30. Mai 2021 19:46