Aargau/Solothurn

Auto kommt in Suhr von der Strasse ab und landet auf Gleisbett

Nach Selbstunfall

Hauptstrasse zwischen Suhr und Entfelden nach Unfall wieder offen

11.04.2024, 17:00 Uhr
· Online seit 11.04.2024, 13:45 Uhr
Auf der Bernstrasse West zwischen Suhr und Oberentfelden ist am Donnerstagmittag eine 80-jährige Autofahrerin verunfallt. Die Strasse war für die Bergungsarbeiten rund zwei Stunden gesperrt. Die Bahnstrecke konnte nach kurzem Unterbruch wieder freigegeben werden.

Quelle: Tele M1/ArgoviaToday/Vroni Fehlmann

Anzeige

Die 80-jährige Frau war am Donnerstagvormittag kurz nach 11 Uhr von Oberentfelden Richtung Suhr unterwegs, als sie die Kontrolle über ihr Auto verlor und erst auf dem Bahngleis daneben zum Stehen kam. Gemäss ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Aargau steht als Unfallursache ein medizinisches Problem im Vordergrund, heisst es auf Anfrage. Die Seniorin war demnach auch nicht zu schnell unterwegs. Sie musste ins Spital gebracht werden.

Die Bernstrasse West musste während der Bergung des Toyotas rund zwei Stunden lang gesperrt werden. Auch die Bahnstrecke musste gesperrt werden, konnte aber nach kurzer Zeit wieder freigegeben werden.

(mfa/lba)

veröffentlicht: 11. April 2024 13:45
aktualisiert: 11. April 2024 17:00
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch