Subingen

Auto überschlägt sich bei Selbstunfall und fängt Feuer

25. Januar 2022, 10:48 Uhr
Ein Autofahrer hat am Montagabend in Subingen einen Selbstunfall verursacht und musste zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Das Fahrzeug überschlug sich und fing Feuer.
Für die Löscharbeiten standen Einsatzkräfte der Feuerwehr Subingen im Einsatz.
© Kantonspolizei Solothurn

Der Unfall ereignete sich gegen 18.45 Uhr auf der Inkwilerstrasse, wie die Solothurner Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Das Fahrzeug sei im Waldstück von der Strasse abgekommen, fuhr auf eine Böschung und überschlug sich. Dann kam das Auto auf der Seite liegend zum Stillstand, worauf es zu brennen begann.

Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde zur ärztlichen Kontrolle ins Spital gebracht. Für die Löscharbeiten standen Einsatzkräfte der Feuerwehr Subingen im Einsatz, welche sich auch um die Verkehrsregulierung kümmerten. Die Inkwilerstrasse wurde während den Rettungsarbeiten in beide Richtungen gesperrt.

(red. / SDA)

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. Januar 2022 11:19
aktualisiert: 25. Januar 2022 11:19
Anzeige