Olten

Autofahrer begeht mehrere unerlaubte Manöver und verschwindet

10. Juli 2022, 10:50 Uhr
Ein unbekannter Autofahrer hat sich am frühen Samstagmorgen in Olten nach diversen unerlaubten Fahrmanövern einer Kontrolle der Polizei entzogen. Einen anderen Beteiligten machten die Beamten dingfest. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.
Am Samstagmorgen haben gleich mehrere Fahrzeuge bei Olten gegen das Strassenverkehrsgesetz verstossen.
© Kantonspolizei Solothurn

Am Samstagmorgen ging bei der kantonalen Alarmzentrale in Solothurn die Meldung ein, dass mehrere Sportfahrzeuge gegen das Strassenverkehrsgesetz verstossen. Dabei soll es beinahe zu Verkehrsunfällen aber auch zu Schikanestopp, zu riskanten Überholmanöver, usw. gekommen sein. Die Widerhandlungen sollen sich zwischen dem Kreisel in Dulliken, beim Bahnhof Olten, nach Wangen bei Olten weiter nach Rickenbach bis nach Hägendorf ereignet haben. Ein beteiligtes Fahrzeug konnte durch eine Polizeipatrouille angehalten und anschliessend kontrolliert werden.

Hast du was gesehen? Dann melde dich doch direkt bei uns und werde unser Leserreporter.

Ein drittes Fahrzeug – ein dunkler BMW – konnte sich dieser Kontrolle entziehen. Personen, die nähere Angaben zum Auto, dem Lenker und dessen Kontrollschild machen können, sollen sich bei der Kantonspolizei Solothurn melden.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 10. Juli 2022 10:10
aktualisiert: 10. Juli 2022 10:50
Anzeige