Rümikon

Autofahrer kollidiert mit Rad auf Strasse – wer hat es verloren?

26. Januar 2022, 16:44 Uhr
In Rümikon traf ein verlorenes Rad am Mittwochmorgen ein fahrendes Auto und beschädigte dieses. Das Rad gehört wohl zu einem kleinen Lieferwagen, der wohl auf drei Rädern einfach davonfuhr. Die Polizei sucht deshalb nach Zeugen.

Der Fahrer eines Opel Zafira fuhr am Mittwochmorgen auf der Hauptstrasse von Rümikon in Richtung Kaiserstuhl. Laut den Aussagen des Autofahrers kam ihm auf dieser Strecke ein kleiner Lieferwagen oder ein Auto entgegen. Kurz bevor sich die beiden Fahrzeuge kreuzten, löste sich vom andern Wagen ein Rad. Wie die Kantonspolizei Aargau in einer Medienmitteilung schreibt, soll das Rad den Opel getroffen und beschädigt haben.

Während der Opelfahrer die Polizei reif, soll das unbekannte Fahrzeug ohne anzuhalten weitergefahren sein – und das nur auf den drei noch intakten Rädern.

Die Kantonspolizei Aargau fand in der Nähe einen geplatzten Reifen. Ob dieser tatsächlich mit der Kollision in Verbindung steht, ist noch unklar. Ebenso blieben die ersten Ermittlungen nach dem Unfallverursacher erfolglos. Die Polizei sucht deshalb nach Zeugen.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 26. Januar 2022 16:44
aktualisiert: 26. Januar 2022 16:44
Anzeige