Solothurn

Autofahrer übersieht Roller – 15-Jähriger muss verletzt ins Spital

25. März 2022, 15:39 Uhr
In Solothurn hat sich am Freitagmorgen eine Kollision zwischen einem Auto und einem Roller ereignet. Ein 15-Jähriger wurde dabei verletzt.
Der 20-jährige Autofahrer hatten den Roller offenbar übersehen.
© Kantonspolizei Solothurn

Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung Grenchenstrasse/Untere Steingrubenstrasse. Als ein Autolenker gegen 7.20 Uhr dort links abbiegen wollte, kam es zur Kollision. Nach ersten Erkenntnissen hatte der 20-jährige Lenker den entgegenkommenden Roller übersehen, wie es in einer Mitteilung heisst.

Der 15-jährige Rollerfahrer wurde beim Unfall verletzt. Er wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der städtische Werkhof kümmerte sich anschliessend um die Strassenreinigung.

(vro)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 25. März 2022 15:39
aktualisiert: 25. März 2022 15:39
Anzeige