Büttikon

Autofahrer weicht Fuchs aus und fährt in Baum

26. Dezember 2021, 11:26 Uhr
Am frühen Sonntagmorgen lief in Büttikon ein Fuchs auf eine Fahrbahn, worauf ein 45-Jähriger dem Tier auszuweichen versuchte. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und verunfallte. Er blieb unverletzt, der Fuchs kam jedoch ums Leben.

Wegen eines Fuchses auf der Strasse ist es am frühen Sonntagmorgen in Büttikon zu einem Unfall gekommen. Ein 45-Jähriger fuhr um 4.45 Uhr auf der Wohlerstrasse Richtung Wohlen zur Arbeit, als das Tier plötzlich auf die Fahrbahn lief. Der Fahrer versuchte ihm auszuweichen, kam deshalb aber rechts von der Strasse ab. Das Auto rutschte eine Wiese hinunter und prallte gegen einen Baum, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt.

Einsatzkräfte von Ambulanz und Polizei konnten den Mann aus dem Auto bergen. Er blieb beim Unfall unverletzt. Am Auto entstand jedoch Totalschaden. Der Fuchs hat den Unfall nicht überlebt: Die Polizei fand ihn tot am Strassenrand.

(vro)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 26. Dezember 2021 11:58
aktualisiert: 26. Dezember 2021 11:58
Anzeige