Verkehrsunfall

Autolenker verletzt Fussgänger in Suhr schwer

1. Februar 2022, 09:30 Uhr
Ein Fussgänger ist am Montagabend in Suhr beim Überqueren der Strasse von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Er ist im Spital und befindet sich gemäss Polizeiangaben ausser Lebensgefahr.
Die Spurensicherung der Polizei dauerte in Suhr AG bis weit nach Mitternacht. Ein Fussgänger erlitt schwere Verletzungen.
© Kantonspolizei Aargau

Der Unfall ereignete sich kurz nach 23.00 Uhr auf der Wynentalstrasse, wie die Kantonspolizei Aargau am Dienstag mitteilte. Ein 46-jähriger Autolenker war von Buchs her in Richtung Suhr gefahren.

Beim Fussgängerstreifen auf Höhe der Abzweigung Wynencenter überquerte gleichzeitig der Fussgänger die Strasse. Es kam zur Kollision mit dem herannahenden Auto. Der Rettungsdienst fand den Fussgänger bewusstlos vor und brachte ihn ins Spital.

Die genaue Unfallursache ist unklar. Die Kantonspolizei führte auf der Unfallstelle bis weit in die Nacht Ermittlungen durch. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau eröffnete gegen den Automobilisten ein Strafverfahren. 

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Februar 2022 09:30
aktualisiert: 1. Februar 2022 09:30
Anzeige