Anzeige
Elektrofahrzeuge

ABB bringt schnellste Ladestation der Welt auf den Markt

30. September 2021, 11:38 Uhr
Wartezeiten gehören beim Laden oft zu einem Elektroauto. In Zukunft soll sich das jedoch ändern. Denn das Badener Unternehmen ABB bringt die schnellste Ladestation für E-Autos auf den Markt.
ABB stellt superschnelle E-Auto Ladestation vor.
© Keystone-SDA

Fahrerinnen und Fahrer eines Elektroautos plagen zwei Hauptsorgen: Die Angst, irgendwo mit einer leeren Batterie liegenzubleiben oder unterwegs an einer Ladestation warten zu müssen, bis die Batterie voll ist. Für das zweite Problem hat die ABB nun eine Lösung.

Die schnellste Ladestation der Welt

Das Badener Unternehmen stellte am Donnerstag die Terra 360 vor. Dabei handle es sich um die bislang schnellste Ladestation für E-Fahrzeuge der Welt, schreibt das Unternehmen. Der Grund, weshalb das Elektroauto an dieser Ladestation so schnell lädt, ist ihre Leistung. Mit bis zu 360 Kilowatt kann die Station jedes E-Auto innerhalb von 15 Minuten vollständig aufladen. Bis jetzt können jedoch Elektroautos nur mit bis zu 300 Kilowatt betankt werden.

Wer an einer solchen Ladestation also sein Auto anzapft, kann eine Reichweite von 100 Kilometern in weniger als drei Minuten laden.

Erste Tanksäule steht bei BMW

In der Schweiz hat die ABB bereits einige dieser Schnellladesäulen verkauft. Die Erste wird jedoch nicht im Aargau, sondern in Zürich bei BMW in Dielsdorf installiert. Im Rest Europas wird sie Ende 2021 erhältlich sein und in den USA 2022.

Die superschnelle Ladestation soll vor allem an Autobahnen zum Einsatz kommen, wie die ABB in ihrer Mitteilung schreibt. An den Säulen können bis zu vier Autos gleichzeitig laden und sich die Leistung teilen: Jedem Fahrer stünden so noch 90 Kilowatt zur Verfügung.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 30. September 2021 11:54
aktualisiert: 30. September 2021 11:38