Unfälle

Alkoholkonsum verursachte gleich zwei Kollisionen im Aargau

23. September 2022, 12:16 Uhr
Zwei Unfäll, zweimal Alkohol am Steuer: Eine 69-Jährige kollidierte in Merenschwand mit einem Lastwagen und ein 51-Jähriger fuhr in Birmenstorf in eine Leitplanke.

Im Kanton Aargau gab es am Donnerstag gleich zwei Autounfälle, die in Zusammenhang mit Alkoholkonsum stehen. Wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt, ist in Merenschwand eine 69-jährige Autofahrerin mit einem Lastwagen kollidiert. Die Frau sowie der Chauffeur des Lastwagen blieben unverletzt, die Zürcherin wurde jedoch zur Kontrolle ins Spital gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab, dass die Lenkerin alkoholisiert war. Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte die 69-Jährige den Vortritt gegenüber dem Lastwagen missachtet haben.

In Birmenstorf kam es ebenfalls zu einer Kollision, jedoch mit einer Leitplanke. Der 51-jährige Autofahrer fuhr zuerst gegen den rechten Strassenrand und dann in die Mittelleitplanke. Er wurde nicht verletzt, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden am Auto. Auch bei ihm konnte mittels Atemtest festgestellt werden, dass er alkoholisiert war.

Beide Verunfallten mussten den Führerausweis auf der Stelle abgeben.

(crb)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 23. September 2022 13:33
aktualisiert: 23. September 2022 13:33
Anzeige