Birr

Auf Gegenfahrbahn geraten: Drei Personen nach Frontalkollision verletzt

30. Juni 2022, 10:16 Uhr
In Birr kam es am Mittwoch zu einer Frontalkollision. Dabei wurden drei Personen verletzt und mussten ins Spital gebracht werden. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochnachmittag in Birr. Wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt, fuhr eine 58-jährige Autofahrerin auf der Lenzburgerstrasse in Richtung Brugg, als sie aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn kam. Sie prallte frontal gegen ein entgegenkommendes Auto.

Aufgrund des Vorfalls mussten drei Personen mit unbekannten Verletzungen ins Spital gebracht werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand grosser Sachschaden.

Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 30. Juni 2022 10:18
aktualisiert: 30. Juni 2022 10:18
Anzeige