Unfall im Bareggtunnel

Fahrer war abgelenkt – Zwei Verletzte und dreimal Totalschaden

Vroni Fehlmann, 30. November 2022, 11:08 Uhr
Am Dienstag kurz vor dem Mittag hat sich im Bareggtunnel ein Auffahrunfall ereignet. Insgesamt waren vier Fahrzeuge involviert, drei davon waren danach nicht mehr fahrbar. Grund für den Unfall dürfte mangelnde Aufmerksamkeit gewesen sein.
Anzeige

Im Bareggtunnel hat es am Dienstagvormittag gegen 10.30 Uhr gekracht. In Fahrtrichtung Zürich war der Verkehr leicht ins Stocken geraten, was ein 24-jähriger Autolenker jedoch zu spät bemerkte, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Mit seinem Fahrzeug krachte er deshalb in einen Mercedes-Benz vor ihm, worauf dieser in einen Skoda und dieser wiederum schliesslich in einen Lieferwagen geschoben wurde.

Beim Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt. An drei der vier Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen dürfte mangelnde Aufmerksamkeit zur Kollision geführt haben. Der Unfallverursacher wurde angezeigt.

(vro)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 30. November 2022 11:08
aktualisiert: 30. November 2022 11:08