Baden

Historische Gaststätte bekommt «ausgezeichnete» Wirte

22. April 2022, 07:13 Uhr
Das «Paradies» in Baden startet diesen Sommer in eine neue Ära. Die «Gault-Millau»-Wirte Niklas Schneider und Sebastian Hauser übernehmen das historische Haus und verraten der Aargauer Zeitung gegenüber ihre Pläne.

Im vergangenen Jahr haben Niklas Schneider und Sebastian Hauser das Restaurant Grosser Alexander an der Unteren Halde in Baden übernommen. Und nur ein halbes Jahr später zeichnete der bekannte Gastroführer «Gault-Millau» das Restaurant mit 14 Punkten aus. Nun soll also der nächste Streich folgen. Wie die «Aargauer Zeitung» schreibt, übernehmen die beiden nun auch das Restaurant im Zunfthaus zum Paradies am Cordulaplatz in der oberen Altstadt. 

Die Eröffnung sei für Mitte Juli geplant, so Schneider. Dass sei vor allem bei schönem Wetter und ausreichender Aussenbestuhlung im Sommer sinnvoll. Darüber hinaus schwebt den Pächtern auch eine Veränderung am Interieur vor. Neben dem Restaurant soll nämlich auch noch eine Cocktailbar und Zigarrenlounge dazukommen. Das Paradies wird damit auf einen breiteren Gästekreis abzielen. «Unser Ziel ist es, ein Haus für alle zu schaffen», erklärt Schneider. Nach zehn Jahren haben die vorigen Wirte Iris und André Klarmann das Paradies vor kurzem verlassen. 

(Aargauer Zeitung) 

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 22. April 2022 07:20
aktualisiert: 22. April 2022 07:20
Anzeige