In flagranti

Jugendlicher wirft Steine auf Bus – vor den Augen der Polizei

23.01.2024, 20:25 Uhr
· Online seit 23.01.2024, 16:57 Uhr
Immer wieder werden RVBW-Linienbusse durch Gegenstände beschädigt. Am Dienstag erwischte die Polizei in Neuenhof nun einen Jugendlichen, der Steine auf einen Bus warf. Er und seine zwei Kollegen wurden daraufhin kontrolliert.
Anzeige

Insgesamt sechs Vorfälle haben sich seit Ende Dezember bei Linienbussen der RVBW ereignet. Es sind Sachbeschädigungen, bei denen beispielsweise Gegenstände auf fahrende Busse geworfen werden, weshalb die Scheiben bersten. Dass noch niemand verletzt wurde, ist reines Glück, wie die Polizei bereits am Dienstagvormittag mitteilte.

Noch am gleichen Tag vermeldet sie nun einen Erfolg: Im Rahmen der Ermittlungen wurden auch Videoaufnahmen ausgewertet. Schliesslich wurde am Dienstagmittag eine Überwachung in Neuenhof organisiert, wie es am frühen Abend heisst. Mit Erfolg: Die Polizei konnte beobachten, wie ein Jugendlicher Steine auf einen Bus warf. Er und seine zwei Kollegen wurden daraufhin kontrolliert.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Die Ermittler gehen davon aus, dass zumindest einer der Jugendlichen in Verbindung mit früheren Fällen steht. Weitere Verdächtige werden nun überprüft. Auch die Ermittlungen laufen weiter.

veröffentlicht: 23. Januar 2024 16:57
aktualisiert: 23. Januar 2024 20:25
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch