Brugg

Kellerbrand richtet grossen Schaden in Treppenhaus an

9. Juli 2022, 12:17 Uhr
In Brugg ist in einem Mehrfamilienhaus im Kellerabteil ein Brand ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unklar, verletzt wurde niemand.
In Brugg ist ein Brand in einem Mehrfamilienhaus ausgebrauchen.
© Kantonspolizei Aargau

Am Samstagmorgen, um circa 8.40 Uhr haben Anwohner eines Mehrfamilienhauses schwarzen Rauch im Treppenhaus festgestellt. Durch ein Fenster im Untergeschoss stieg Rauch auf und es loderten Flammen, schreibt die Kantonspolizei Aargau in einer Medienmitteilung. Unter Atemschutz drang die Feuerwehr in den Keller ein und konnte das Feuer rasch löschen.

Die Anwohner wurden mit einer Drehleiter in Sicherheit gebracht.

© Kantonspolizei Aargau

Verletzt wurde niemand. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten sich die Anwohner auf die Balkone begeben. Mit einer automatischen Drehleiter wurden sie dann aus der Gefahrenzone geborgen.

Brandursache noch nicht bekannt

Die Brandursache ist derzeit unbekannt. Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden beträgt mehrere 10'000 Franken.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Brugg sowie Patrouillen der Stadtpolizei Brugg und der Kantonspolizei Aargau.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 9. Juli 2022 12:17
aktualisiert: 9. Juli 2022 12:17
Anzeige