Wettingen

Küche in Imbiss-Restaurant fängt Feuer – 10 Personen wurden in Sicherheit gebracht

25.02.2024, 19:42 Uhr
· Online seit 25.02.2024, 09:57 Uhr
Die Feuerwehr wurde am Samstagabend darüber informiert, dass es in einer Küche in einem Resautarant in Wettingen brannte. Weshalb es genau zum Brand kam, ist noch unklar. Verletz wurde niemand, jedoch entstand ein grosser Sachschaden.

Quelle: Tele M1/Daniel Arnold / ArgoviaToday/Michelle Brunner

Anzeige

In der Nacht auf Sonntag ging bei der Feuerwehr-Alarmzentrale die Meldung ein, dass es in der Küche in einem Imbiss-Restaurant in Wettingen an der Landstrasse brennt. Das bestätigt die Kantonspolizei Aargau gegenüber ArgoviaToday. Sofort rückte die Feuerwehr Wettingen mit einem Grossaufgebot sowie mehrere Patrouillen der Kantonspolizei Aargau an den Ereignisort aus.

Umliegende Gebäude wurden evakuiert

«Als ich beim Imbiss ankam, brannte die Fritteuse», so Claudio Madaschi, Oberleutnant der Feuerwehr Wettingen gegenüber Tele M1. Erste Erkenntnisse der Kantonspolizei Aargau bestätigen diese Annahme. «Die Flammen schlugen bereits durchs Dach.» Mehrere Einsatzfahrzeuge sowie 80 Feuerwehr-Mitarbeitende wurden benötigt, um den Brand zu unter Kontrolle zu bringen.

Quelle: Tele M1

«Da wir nicht wussten, ob und wohin sich die Flammen ausbreiten, mussten wir die umliegenden Gebäude evakuieren und betroffenen Personen in Sicherheit bringen», laut Madaschi musste rund 10 Personen in den frühen Morgenstunden aus ihren Betten geholt werden. Verletzt wurde während des Brandes niemand.

«Da werden in nächster Zeit wohl keine Kebabs mehr herausgegeben»

Um zu verhindern, dass erneut ein Feuer ausbricht, musste die Feuerwehr das gesamte Dach des Imbiss-Restaurants abdecken. Wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt, wurde der Innenbereich des Restaurants durch die Flammen und den Rauch zerstört. «Da werden in nächster Zeit wohl keine Kebabs mehr herausgegeben», bestätigte Madaschi gegenüber Tele M1 noch vor Ort. Aufgrund des grossen Sachschadens muss der Imbiss vor einer möglichen Wiedereröffnung vermutlich erst saniert werden.

Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache mittlerweile aufgenommen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 25. Februar 2024 09:57
aktualisiert: 25. Februar 2024 19:42
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch