Niederrohrdorf

«Löst eine Ohnmacht aus»: Das sagt ein Betroffener zum Dachstockbrand

14.01.2024, 18:39 Uhr
· Online seit 14.01.2024, 10:37 Uhr
Bei einem Mehrfamilienhaus in Niederrohrdorf ist am Samstagabend ein Brand ausgebrochen. Der Dachstock brannte lichterloh und die Flammen schlugen meterhoch aus den Fenstern. Ein Betroffener erzählt.
Anzeige

«Es löst eine unglaubliche Ohnmacht aus, wenn man vor diesem Brand steht und das Feuer aus dem Dach auflodern sieht», sagte Rolf Gasser am Samstagabend gegenüber Tele M1. Er ist der Inhaber des Käseladens, der sich im Erdgeschoss des vom Brand betroffenen Gebäudes befindet. Entsprechend gross waren seine Sorgen um sein Geschäft. «Man stellt sich natürlich auch gewisse existenzielle Fragen: Was machen wir, wenn der Laden so in Mitleidenschaft gezogen wird, dass wir das Geschäft nicht mehr eröffnen können?»

Das Feuer brach am Samstag kurz vor 17 Uhr an der Oberdorfstrasse in Niederrohrdorf aus. Obwohl vor allem der Dachstock vom Brand betroffen war, wurden auch die anderen Stockwerke in Mitleidenschaft gezogen. Aber: «Wir hatten Glück im Unglück. Ein Teil des Ladens ist betroffen. Dort läuft das Wasser vom Dach herunter. Aber die Kellerräume und Archive sind noch trocken. Ich hoffe, das bleibt so», sagte Gasser.

Die Feuerwehr konnte den Brand am frühen Abend löschen. Verletzt wurde niemand. Anschliessend standen jedoch noch die Aufräumarbeiten an. «Das gibt wohl eine Nachtschicht. Es bleibt uns nichts anderes übrig, als die Putzlappen hervorzunehmen und zu lüften, damit wir den Geschmack herausbringen», erklärte Rolf Gasser weiter.

(red.)

veröffentlicht: 14. Januar 2024 10:37
aktualisiert: 14. Januar 2024 18:39
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch