Spreitenbach

Mutmasslicher Drogenhändler von Polizei festgenommen

28. Juli 2022, 15:47 Uhr
Die Polizei stoppte Mitte Juli in Spreitenbach ein Auto und fand darin erhebliche Mengen Haschisch und Kokain. Laut der Kantonspolizei Aargau wurde der mutmassliche Drogenhändler festgenommen.
Bei der Durchsuchung eines angemieteten Lagerraums des 34-Jährigen stellte die Kantonspolizei über ein Kilo Kokain sicher. (Symbolbild)
© Keystone/DPA/Christian Charisius

Eine Patrouille der Regionalpolizei Wettingen-Limmattal stoppte den Wagen am Mittwoch, dem 13. Juli, gegen 1.30 Uhr in Spreitenbach. Am Steuer sass ein 34-jähriger Schweizer, der auffallend nervös wirkte. Die Polizisten fanden bei ihm Hinweise auf Drogenkonsum und überprüften ihn daher näher.

Die Staatsanwaltschaft ordnete in der Folge eine Blut- und Urinprobe an. Bei der Durchsuchung des Wagens stiessen die Polizisten auf mehrere hundert Gramm Haschisch sowie Kokain. Zudem führte der Mann auch einen beträchtlichen Bargeldbetrag mit. Die Regionalpolizei nahm den in der Region wohnhaften Mann daher fest und übergab ihn der Kantonspolizei.

Bei der späteren Durchsuchung eines angemieteten Lagerraums stellte die Kantonspolizei zusätzlich über ein Kilogramm Kokain sicher. Sie hat ihre Ermittlungen gegen den mutmasslichen Drogenhändler aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.

(red)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 28. Juli 2022 15:48
aktualisiert: 28. Juli 2022 15:48
Anzeige