Stromausfall

Nach Blackout im Ostaargau: Grund war ein defektes Bauteil

28. Oktober 2022, 14:14 Uhr
Am vergangenen Mittwoch fiel unter anderem in Würenlos, Wettingen und Neuenhof für teils fast zwei Stunden der Strom aus. Nun ist klar: Ein defektes Bauteil verursachte den vorübergehenden Blackout in der Region Baden.
Nach dem Blackout vom vergangenen Mittwoch in der Region Ostaargau ist klar: Ein defektes Bauteil sorgte für einen Kurzschluss.
© Imago
Anzeige

Wie der Stromdienstleister AEW Energie mitteilt, versagte einer von drei Überspannungsableitern in der sogenannten Mittelspannungsschaltanlage. Dies verursachte einen Kurzschluss und damit eine automatische Sicherheitsabschaltung. Zwischenzeitlich versank am letzten Mittwoch die Region Baden im Dunkeln. Laut der AEW führte der Kurzschluss in den Gemeinden Fislisbach, Killwangen, Wettingen und Würenlos zu einem Stromunterbruch von mehr als einer Stunde. Die Reparaturarbeiten seien noch im Gang, die betroffenen Gemeinden könnten jedoch seit Mittwochabend wieder uneingeschränkt mit Strom versorgt werden.

(red)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 28. Oktober 2022 14:14
aktualisiert: 28. Oktober 2022 14:14