Anzeige
Baden

Polizei will drei Töfffahrer kontrollieren – diese flüchten durch ein Feld

7. November 2021, 15:02 Uhr
Nach auffälligem Fahrverhalten wollte die Stadtpolizei Baden am Samstagnachmittag drei Motorradfahrer kontrollieren, da sie mutmasslich ohne Schilder unterwegs waren. Diesen gelang jedoch die Flucht. Die Polizei sucht Zeugen.
Die drei Motorradfahrer flüchteten vor der Polizei (Symbolbild)
© Getty

Um etwa 15.45 Uhr fuhr in Baden eine Gruppe von etwa 30 bis 40 Motorradfahrern durch die Stadt. Die Polizei war mit einer Patrouille vor Ort. Als die Töfffahrer die Polizisten erblickten, fuhren drei Lenker aus der Gruppe heraus und flohen. Vermutlich, weil sie ohne Kontrollschilder unterwegs waren.

In rasanter Fahrt fuhren die Motorräder die Burghaldenstrasse hoch. Beim Sportplatz Allmend bogen sie in den Wald, auf die Sonnenbergstrasse Richtung Baldegg, ein. Sie setzten die Flucht auf der Rotholzstrasse, trotz Sackgasse beim nahegelegenen Bauernhof, über das Feld fort. Beim Aussichtspunkt Wasserturm, in der Nähe vom Restaurant Baldegg, verlor sich danach die Spur.

Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen, die Angaben zu den Motorradlenkern und zum Fahrverhalten im Bereich Baldegg in Baden machen können. Hinweise nimmt die Mobile Polizei in Schafisheim (Tel. 062 886 88 88) entgegen.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 7. November 2021 15:03
aktualisiert: 7. November 2021 15:02