Online-Petition

Umdenken gefordert: «Absage des Wettiger Fäschts ist unverhältnismässig»

12. Mai 2022, 05:54 Uhr
Der ehemalige EDU-Grossratskandidat Andrea-Michael Vecchio hat eine Online-Petition lanciert. Darin verlangt er angesichts der veränderten Pandemie-Lage eine Durchführung des Wettiger Fäschts.
Das letzte Wettiger Fäscht fand 2019 statt. Bereits diesen Januar erfolgte die Absage für 2022.
© KEYSTONE/DOMINIC FAVRE

Die zwei zurückliegenden Pandemiejahre zogen Volks- und Dorffesten den Stecker. Bereits im Januar 2022, als die Auswirkungen der Omikron-Welle noch schwer abschätzbar waren, entschied Wettingen, das traditionelle Wettiger Fäscht im Sommer 2022 abzusagen.

Dies schmerzte besonders, weil bereits 2020 und 2021 die Jubiläumsfeier «Atmosphäre – 975 Jahre Wettingen» und das Wettiger Fäscht abgesagt werden mussten.

«Absage nicht mehr verhältnismässig»

Nun fordert eine Onlinepetition von Andrea-Michael Vecchio, dass das Wettiger Fäscht 2022 doch stattfinden soll. Vecchio schreibt auf petitio.ch: «Mit grosser Enttäuschung müssen die Wettinger den Entscheid zur Kenntnis nehmen, dass das Wettinger Fäscht dieses Jahr nicht stattfinden soll. Dies wird mit Corona begründet. Das dürfte allerdings angesichts der veränderten Bedingungen nicht mehr verhältnismässig sein.»

Im Januar begründete die Gemeinde: «Aufgrund der aktuellen Lage und der damit verbundenen Unsicherheiten haben der Vorstand des Vereins Wettiger Fäscht zusammen mit dem Gemeinderat beschlossen, das Fest auch 2022 nicht stattfinden zu lassen.»

Die Bedenken von OK und Gemeinderat

Ursprünglich war angedacht, das Fest auf der Zirkuswiese durchzuführen, um allfällige Auflagen wie etwa Zertifikatskontrollen durchführen zu können. Doch die Planungsunsicherheit, finanzielle Risiken und Gesundheitsbedenken bewogen OK und Gemeinderat zur frühzeitigen Absage.

Vecchio, der 2020 für die rechtskonservative EDU für den Grossen Rat kandidierte, schreibt: «Wir haben Verständnis dafür, dass es schwierig sein kann, das Fest unter den gewohnten Bedingungen stattfinden zu lassen. Dennoch wäre es schön, das Dorffest draussen feiern zu können, wenn auch unter möglicherweise anderen Bedingungen.»

Aargauer Kantonalturnfest unmittelbar vorher

In Wettingen besteht Nachholbedarf, aber auch Hoffnung jenseits der Petition: An den beiden Wochenenden vor dem üblichen Wettiger-Fäscht-Termin findet in der Gemeinde das Aargauer Kantonalturnfest statt. «Wir springen für das abgesagte Wettiger Fäscht in die Bresche», sagte OK-Co-Präsident Reto Widrig.

(Andreas Fretz, Aargauer Zeitung)

Quelle: Aargauer Zeitung
veröffentlicht: 12. Mai 2022 05:54
aktualisiert: 12. Mai 2022 05:54
Anzeige