Aargau/Solothurn
Baden/Brugg

Zürcher mit 208 km/h in Spreitenbach erwischt – Auto und Führerausweis weg

Verkehrsdelikt

Zürcher mit 208 km/h in Spreitenbach erwischt – Auto und Führerausweis weg

08.04.2023, 15:35 Uhr
· Online seit 08.04.2023, 15:33 Uhr
Bei einer nächtlichen Geschwindigkeitskontrolle auf der A1 bei Spreitenbach hat die Kantonspolizei Aargau einen Raser erwischt. Dieser fuhr mit 208 Stundenkilometern statt der erlaubten 120. Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet.
Anzeige

In der Nacht auf Samstag hat die Polizei auf der A1 bei Spreitenbach einen Raser dingfest machen können. Dies meldet die Kantonspolizei Aargau. Kurz nach Mitternacht hat das Messgerät einen 29-jährige Zürcher mit einer Geschwindigkeit von 208 Stundenkilometern gemessen. Nach Abzug der Toleranz ergibt sich eine strafbare Geschwindigkeitsüberschreitung von 81 Stundenkilometern.

Noch in der Nacht ging eine Patrouille beim Fahrer aus dem Kanton Zürich direkt vorbei. Die Staatsanwaltschaft eine Strafuntersuchung nach dem sogenannten Raserartikel und liess das Auto sicherstellen. Der 29-Jährige musste seinen Führerausweis sofort abgeben.

Zudem kontrollierte die Polizei noch auf der anderen Fahrbahnseite in Richtung Bern. Auch dort wurde ein Auto mit 180 Stundenkilometern gemessen. Insgesamt droht vier Lenkern der Führerausweisentzug. 

(red.)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 8. April 2023 15:33
aktualisiert: 8. April 2023 15:35
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch