Spreitenbach

Zwei Personen bei Benzin-Verpuffung im Gartenhaus verletzt

13. Mai 2022, 11:23 Uhr
Am Donnerstag kam es in Spreitenbach zu einer mutmasslichen Verpuffung von Benzin. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Die Ursache ist noch unbekannt.
Die verletzten Personen mussten mit Rettungshelikoptern ins Spital gebracht werden.
© Aargauer Zeitung

Ein Gartenhaus in Spreitenbach ist am Donnerstag kurz nach 17.30 Uhr in Brand geraten. In der Schrebergartenanlage kam es mutmasslich zu einer Verpuffung von Benzin. Bei einer Verpuffung kommt es durch sich ausdehnende Gase zu einer Explosion. Zwei Personen wurden dabei verletzt und mussten mittels Rettungshelikopter ins Spital überführt werden, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte.

Am Schrebergarten entstand nur ein leichter Sachschaden. Wie es dazu kommen konnte, ist noch unklar. Die Kapo Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 13. Mai 2022 11:45
aktualisiert: 13. Mai 2022 11:45
Anzeige