Zug kollidiert mit Auto

Bahnverkehr zwischen Lenzburg und Luzern unterbrochen

27. August 2021, 18:27 Uhr
In Ballwil LU kollidierte am Freitagnachmittag ein Auto mit einer S-Bahn, die von Luzern nach Lenzburg unterwegs war. Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei gab es keine Verletzten.
In Ballwil LU kam es am Freitagnachmittag zu einer Kollision zwischen einem Auto und einer S-Bahn (Symbolbild).
© Luzerner Polizei
Anzeige

Im luzernischen Ballwil ist kurz vor 15 Uhr ein Auto mit einem Passagierzug kollidiert, der nach Lenzburg unterwegs war. Wie die Luzerner Polizei auf Anfrage mitteilt, wurden dabei keine Zugpassagiere verletzt. Der Fahrer des Unfallfahrzeugs konnte sein Auto selbstständig verlassen und wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Zum Unfall kam es beim Bahnübergang. Der Autofahrer war von Eschenbach in Richtung Ballwil unterwegs. Als er beim Bahnübergang Pfannestil nach rechts abbiegen wollte, wurde er von der herannahenden S-Bahn erfasst. Der Lokomotivführer leitete zwar eine Vollbremsung ein, konnte die Kollision aber nicht mehr verhindern.

Auf der Strecke Luzern - Lenzburg ist weiterhin mit Verspätungen und Ausfällen zu rechnen.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 27. August 2021 16:02
aktualisiert: 27. August 2021 18:27