Aargau/Solothurn

Boiler Club in Aarau schliesst: Das sagt der Betreiber

Aarau

«Viele tolle Erinnerungen und Partys»: Das sagt der Boiler-Betreiber zum Club-Aus

· Online seit 18.06.2024, 18:13 Uhr
Der Boiler Club an der Rathausgasse schliesst nach über 20 Jahren und unzähligen Partys seine Türen. Betreiber Michael Ganz erklärt, was ihn zu diesem Schritt bewogen hat und wie es danach weiter geht mit dem Lokal.
Anzeige

Obwohl der Boiler Club von seinen Massen her eine der kleineren Locations ist, durften darin trotzdem unzählige Gäste grossartige Partynächte erleben. Nun ist damit Schluss, der Club schliesst Ende Juni. In den Social-Media-Kommentaren drücken einige Userinnen und User ihre Enttäuschung und ihre Dankbarkeit aus.

«Nostalgie bringt aber im harten Gastronomiealltag nichts», heisst es in der Mitteilung. Wenn Michael Ganz, Gründer des Clubs, doch etwas Nostalgie zulässt, fällt es ihm schwierig, einzelne Highlights aus den letzten knapp 23 Jahren herauszupicken. «Es war eine sehr lange Zeit, mit vielen tollen Erinnerungen und guten Partys. Ich denke, dass das Besondere an dieser Geschichte ist, dass wir den Betrieb so lange unter dem gleichen Konzept führen konnten», sagt Ganz im Gespräch mit ArgoviaToday.

Das Ende des Clubs kam schleichend

Trotzdem sei der Club in den letzten Jahren nicht mehr so gut gelaufen wie auch schon. Der Auslöser zum Entscheid, mit dem Boiler aufzuhören, war dann aber, als sich jemand mit einem ganz neuen Projekt gemeldet habe. «Um etwas Neues zu machen, muss man manchmal mit dem Alten aufhören», sagt der Inhaber weiter. Wehmütig zeigt er sich dabei nicht. «Natürlich werde ich auch an die vergangenen Zeiten zurückdenken. Aber ich sehe, dass etwas Neues entsteht, und darüber ist die Freude auch grösser als über das, was war, zurückzudenken», sagt er weiter.

Wie es an der Rathausgasse genau weitergehen wird, kann Ganz noch nicht exakt verraten. Er versichert jedoch: «Es wird keine Kleiderläden oder etwas Ähnliches geben. Es wird wieder im Gastrobereich mit Barbetrieb und Musik unter einem anderen Namen sein.» Genauere Konzeptions- und Planungsarbeiten seien derzeit im Gang. Im September soll der Betrieb im Untergeschoss an der Rathausgasse nämlich weitergehen. Ob die Neuheit an den Erfolg vom Boiler Club anknüpfen kann, wird sich im Laufe der Zeit zeigen.

Ein letztes Mal tanzen

Bevor es so weit ist, ist aber kräftig «Adé-Tanzen» angesagt. Die letzten Partys im Boiler finden nämlich an den beiden kommenden Wochenenden im Juni statt. «Es wäre schön, wenn nochmals viele Leute erscheinen, die den Boiler Club nochmals erleben wollen», sagt Ganz weiter.

veröffentlicht: 18. Juni 2024 18:13
aktualisiert: 18. Juni 2024 18:13
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch