Anzeige
Zell (LU)

«Brisecker Hoflädeli» bereits zum zweiten Mal geplündert

9. Januar 2022, 22:50 Uhr
Die meisten Kunden sind ehrlich und zahlen, aber zwei Kunden gehören definitiv nicht dazu: Zwei Unbekannte haben den Hofladen von Hanspeter Steffen regelrecht geplündert. Das Video ist eindeutig und der Landwirt aus dem luzernischen Zell hofft, dass die Diebe gefunden werden.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Geschenkteller, Öl und Trockenfleisch: Zwei Männer plünderten den Hofladen von Hanspeter Steffen im luzernischen Zell, wie eine Videoaufnahme zeigt. Schon letztes Jahr war im «Brisecker Hoflädeli» ein Langfinger am Werk.

Waren im Wert von 300 Franken erbeutet

«Ich habe später auf meiner Kamera festgestellt, dass die beiden grosszügig eingepackt haben und nicht bezahlt haben», sagt Hanspeter Steffen gegenüber Tele M1. Gesamthaft konnten die zwei Diebe Waren im Wert von 300 Franken erbeuten. Die Videoaufnahmen, die die beiden Diebe klar und deutlich zeigt, postete Steffen auf Facebook. Nicht alle hätten aber dafür Verständnis. Angezeigt hat der Landwirt die Diebe bisher nicht. Er gibt den Männern sogar noch eine Chance: «Sie können sich bei mir melden, ich bin offen für das. Sie können es zahlen kommen und wir können darüber reden. Aber einfach so - habe ich schon ein bisschen Mühe damit.» 24 Stunden gebe er den Dieben nun Zeit, um sich zu melden. Anschliessend würde der Inhaber des «Brisecker Hoflädeli» das Bildmaterial der Polizei übergeben.

Erfolgsrezept Facebook

Schon vor genau einem Jahr wurde Hanspeter Steffen Opfer eines Langfingers. Auch damals postete er ein Bild des Diebes auf Facebook. Mit Erfolg: Hanspeter Steffen konnte den Mann aus dem Aargau ausfindig machen. Darum vertraut er auch jetzt auf das Soziale Netzwerk.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday / Tele M1
veröffentlicht: 9. Januar 2022 22:37
aktualisiert: 9. Januar 2022 22:50